Pluckte Finken

Pluckte Finken ist ein Bremer Bohneneintopf, dessen Ursprünge auf den Walfang zurückgehen und für den früher auch Walspeckbatzen (gepluckte Vinken) verwendet wurden.

Zutaten:

  • 250 g getrocknete weiße Bohnen
  • 400 g durchwachsenen Speck oder gepökeltes Schweinefleisch
  • 5-6 Kartoffeln
  • 5-6 Möhren
  • 2- 3 säuerliche Äpfel
  • 2-3 Zwiebeln
  • 2 EL Essig (gerne Obstessig)
  • etwas Butter
  • Gewürze: Petersilie, Pfeffer & Salz
  • Auch noch gerne verwendet: Birnen, grüne Bohnen, Pastinaken

 

Zubereitung:

Zuerst die Bohnen über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Tag gut abspülen. Zwiebeln und Speck in Butter angehen lassen und dann die Bohnen dazugeben. Alles mit Wasser oder Brühe bedecken und circa 1/2 Stunde köcheln lassen. Dann die geschnittenen Kartoffeln und Möhren dazugeben und kurz bevor diese gar sind auch die Apfelspalten. Vor dem Servieren wird der Eintopf mit Salz, Pfeffer, Essig und Petersilie abgeschmeckt. Und wer den Speck anfangs im ganzen belassen hatte, für den bietet sich dieser Moment an, um den Speck in Scheiben zu schneiden.

Smakelk Eten