Mockturtle

Mockturtlesuppe oder englisch Mockturtle-soup ist eine nachgemachte Schildkrötensuppe ohne Schildkröte. Mockturtlesuppe erinnert vom Aussehen und vom Geschmack auf Anhieb an Gulaschsuppe, aber ist auf Grund der vielfältigen Zutaten spannender.

Zutaten für eine einfache Variante:

  • 200 g mageres Rindfleisch,
  • 300 g Rinderhackfleisch,
  • 200 g Rinderherz,
  • 200 g mageres Schweinefleisch,
  • Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch),
  • 250 g Champignons,
  • 2 Eier,
  • 1 Brötchen
  • 80 g Butter,
  • 80 g Mehl,
  • 20 cl Sherry
  • Pfeffer, Salz, Öl, 1-2 Lorbeerblätter, Petersilie, Thymian, Muskatnuss.

Zuerst das Fleisch in kleine Würfel schneiden und mit Öl anbraten. Das gilt aber nicht für das Hackleisch. Das Hackleisch wird weder in Würfel geschnitten, noch werden sonst-wie Würfel aus ihm geformt – tatsächlich wird es erst später im Rezept verwendet. Zu dem angebratenen Fleisch das ebenso in Würfel geschnittenen Gemüse und die Kräuter geben und alles ein bis zwei Stunden leicht köcheln lassen. Die so entstandene Brühe abseihen – aber sowohl die Brühe, als auch Fleisch und Gemüse schön aufheben!

Jetzt wird aus dem Hackfleisch, einem eingeweichten und ausgedrückten Brötchen und den Eiern eine Kloßmasse hergestellt, die mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abgeschmeckt wird. Daraus kleine Klößchen rollen und diese dann in der zuvor hergestellten Brühe  ziehen lassen. Wenn die Klößchen gar sind,werden sie aus der Brühe genommen. Nun wird aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze hergestellt, mit der dann die Brühe abgebunden wird. Nachdem die Suppe noch einmal kurz aufgekocht wurde sollte sie mit Pfeffer und Salz und dem Sherry lecker abgeschmeckt werden. Jetzt nur noch die klein geschnittenen Pilze, sowie die Klößchen, das Fleisch und das Suppengemüse zurück in die Suppe geben und fertig ist die Oldenburger Mockturtle.

Links: