Goasmass, Bumba, Goasnmaß , Goas-Maß

Die Goasnmass ist ein bayrisches Biermischgetränk aus der weitverzweigten Familie der Maßen. Die Goasmass wird aus einem Maßkrug getrunken und besteht zu:

  • 500 ml aus dunklem Bier (gerne Weizen),
  • 500 ml aus Cola,
  • 50 ml aus Kirschlikör
  • und zu 50 ml aus Weinbrand.

Die Zubereitung ist einfach und sollte selbst nach der zweiten Goasmass noch überschaubar bleiben:

Erst das Bier in den Kübel geben, dann mit der Cola auffüllen. Das ganze mit dem Weinbrand „abschmecken“ und zum Schluss den Kirschlikör durch die Bierkrone zufügen .

Unser Fazit:

Die Goas hat sicher die zweifelhafte Fähigkeit Alkohol geschmacklich leichter zugänglich zu machen. Die Variante mit relativ viel Kirschlikör schmeckte uns deutlich zu süß. Besser schmeckte uns ein Mischungsverhältnis mit eher mehr Weinbrand und nur wenig Kirschlikör.

Das größte Problem der Goasmass ist aber leider, dass in ihrem Fall das Ganze nicht mehr als die Summe aller Teile ist, sondern weniger. Abgesehen von der zünftigen Gaudi bietet die Goas nichts, was ein dunkles Bier und danach ein Cola-Weinbrand nicht geschmacklich besser machen könnten. Sowohl Cola-Weinbrand, als auch dunkles Bier schmecken alleine einfach besser als eine Goasmass.

Wohl bekommts – habe die Ehre.

Links: